Attraktionen

Mittelalterliches Badehaus

Mittelalterliches Badehaus

Die Geschichte der Badehäuser geht bis 2500 Jahre v. Chr. zurück. In Deutschland entwickelte sich die Badekultur um 800 mit Karl dem Großen, der ein großer Badefreund war, und erreichte den Höhepunkt im 15. Jahrhundert.
Dem Bader halfen beim Betrieb des Badehauses häufig Badeknechte und Bademägde. Im Badehaus ging es neben der Körperpflege und Hygiene meist auch um das Vergnügen beim Baden.

Das mittelalterliche Badehaus auf dem Historischen Weihnachtsmarkt in Magdeburg besteht aus einer Sauna in Form eines liegenden Fasses und einem beheizten Badebottich.

Bis zu 8 Personen können die urigste Location der Stadt für 3 Stunden buchen. Die Waschfrau heizt zuvor den Badebottich kräftig an, kümmert sich um Ihr Wohlergehen und bringt Ihnen auf Wunsch erlesene Getränke. Während Sie in der Fass-Sauna vor neugierigen Blicken ungestört sind, können Sie selbst das bunte Treiben auf dem Markt vom Badebottich aus beobachten.

Wir wünschen viel Spaß bei einem feucht-fröhlichen Abend.

Anfrage und Buchung

Gern geben wir Ihnen nähere Informationen. Schreiben Sie uns.